Logo: ARGE Pilates West

Reformer Ausbildung

Der Reformer ist der Allrounder unter den Studiogeräten - damit geht alles! Reforms and performs your body und lässt keinen Muskel aus. 

Er besteht aus einem beweglichen Wagen (Carriage), an Seilen befestigten Schleifen (Straps), einem verstellbaren Fußbügel (Footbar) und unterschiedlich starken Federn (Springs).

 

Der Reformer gehört mit dem Cadillac bzw. Tower, dem Chair und dem Barrel zu den klassischen Pilates Stuidotrainingsgeräten. Die ARGE PILATES WEST bietet für Pilates Matwork TrainerInnen Ausbildungen in Modulform für alle Studiogeräte an.

 


Hygiene-Maßnahmen wegen Corona/Covid19

Folgende Hygiene-Maßnahmen sind bis auf Widerruf in allen Ausbildungs- und Fortbildungsstätten der ARGE PILATES WEST gültig:

  • Tragen eines Nasen-Mund-Schutzes beim Betreten der Räumlichkeiten.
  • Hände desinfizieren.
  • Matten und Trainingsgeräte vor und nach Benutzung desinfizieren. 
  • In Trainingsbekleidung erscheinen.
  • Mindestabstand von 2 Metern zwischen den Geräten und Matten.
  • Eigenes Handtuch als Auflage für die Matte verwenden. 
  • Getränke und Verpflegung selbst mitbringen.

Für offene Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.

Kurskosten

Die ausgewiesenen Preise sind Bruttopreise, d.h. inklusive 20% Umsatzsteuer.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB für die Pilates Reformer Ausbildung:

  1. Anmeldung: Jede an uns gemailte Anmeldung ist sofort verbindlich, der/die KlientIn bucht seine/ihre Ausbildung unter Akzeptanz der Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
  2. Kurskosten: Im Preis ist die Teilnahme an der Ausbildung enthalten. Unterkunft und Anreise sind selbst zu organisieren. Ein Unkostenbeitrag für etwaige Unterlagen zum Seminar ist bei Bedarf einzurechnen. Die Kursgebühr ist spätestens 7 Tage nach Erhalt der Rechnung zu überweisen, ansonsten erlischt die Anmeldung. Eine fixe Platzvergabe erfolgt in der Reihenfolge der Zahlungseingänge.
  3. Änderungen: Die ARGE PILATES WEST hat das Recht, Termine von Kurseinheiten sowie Zeitablauf oder ReferentInnenbesetzung aus gegebenen Anlaß zu verändern oder zu stornieren.
  4. Stornierungen: Bei schriftlicher Stornierung der gebuchten Ausbildung bis 40 Tage vor dem ersten Kursmodul wird die Kursgebühr abzüglich Bearbeitungsgebühr von Euro 30,- zurückerstattet. Bei Stornierung von Tag 39 bis 21 vor Kursmodul werden 50% der Kursgebühr abzüglich Bearbeitungsgebühr von Euro 30,- zurückerstattet. Bei späteren Stornierungen sowie bei krankheitsbedingter Abwesenheit werden keine Kosten zurückerstattet.
  5. Haftung: Die ARGE PILATES WEST, die GastreferentInnen und die InhaberInnen der Veranstaltungsräume haften nicht für Personen- oder Sachschäden im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Der/die TeilnehmerIn bestätigt durch die Anmeldung zudem, dass die Fortbildung freiwillig und auf eigene Verantwortung, bei körperlicher und geistiger Gesundheit angenommen wird.
  6. Copyright: Der/die TeilnehmerIn am Kurs darf die ihm übereigneten Unterlagen nur für sich privat benützen. Jegliche geschäftliche oder sonstige Benützung unterliegt dem Copyright der ARGE PILATES WEST.

Stornoversicherung

Stornoversicherung für alle Ausbildungen und Fortbildungen:

  1. Die Stornoversicherung wird über die Europäische Reiseversicherung abgewickelt. Die ARGE PILATES WEST ist nicht Anbieter der Stornoversicherung. Im Stornierungsfall müssen Sie sich direkt an die Europäische Reiseversicherung wenden.  
  2. Die Höhe der Prämie belauft sich auf 5% des Kurs- bzw. Seminarpreises. Die Mindestprämie pro Abschluss beträgt Euro 5,- .
  3. Zusätzlich gebuchte Reiseleistungen wie z. B. Hin- und Rückreise mit öffentlichem Verkehrsmittel oder Unterkunft können mitversichert werden, wenn sie innerhalb von maximal 48 Stunden vor Kurs-/Seminarbeginn und bis maximal 48 Stunden nach Kurs-/Seminarende liegen. Bitte wählen Sie diesfalls die Prämie für den Kurs-/Seminarpreis zuzüglich eventuell gebuchter Nebenleistungen und Fahrtkosten.
  4. Besteht der Kurs/das Seminar aus mehreren Blöcken/Modulen, können alle Blöcke/Module auch gemeinsam versichert werden, sofern diese gemeinsam gebucht werden und alle Blöcke innerhalb eines Jahres stattfinden.
  5. Was ist im Versicherungsfall zu tun? Wenn Sie den Kurs/das Seminar nicht antreten können oder abbrechen müssen, stornieren Sie bitte unverzüglich beim Kurs-/Seminar- veranstalter und verständigen Sie gleichzeitig das Service Center der Europäischen (per Fax, Post, E-Mail oder Online-Schadensmeldung). Geben Sie dabei folgende Daten bekannt: Vor- und Zuname, Adresse, Kurs-/Seminartermin, Storno/Abbruchdatum und -grund, Buchungsbestätigung und Versicherungsnachweis. Bei Erkrankung/Unfall lassen Sie sich bitte ein detailliertes ärztliches Attest/Unfallbericht ausstellen – verwenden Sie dazu das Schadensformular. Legen Sie die Krankmeldung bei der Sozialversicherung und die Bestätigung über verordnete Medikamente bei. Das Schadensformular können Sie telefonisch, per Fax, Post oder E-Mail anfordern oder von unserer Internetseite herunterladen.
  6. Homepage der Europäischen Reiseversicherung: https://secure2.europaeische.at/contract?languageCode=DE&agencyNumber=02613476&systemChannelCode=SLK&systemEntryPoint=stesv&productCode=IN531
  7. Infoblatt der Europäischen Reiseversicherung: https://service.europaeische.at/doc/de/ERV_AT_DE_IN531_IBP_201504.pdf
  8. Adresse: Europäische Reiseversicherung AG, Kratochwjlestraße 4, A-1220 Vienna
  9. Service Center: 
    Telefon: +43/1/3172500-73930
    Fax: +43/1/3199367
    E-Mail:info@europaeische.at
    Online-Schadensmeldung unter www.europaeische.at

Ausbildungsort

Die Ausbildung findet im Pilates- & Bewegungszentrum Telfs, Niedere Munde-Straße 9, 6410 Telfs statt.

Offene Fragen?

Anna Maria Müller +43 650 4147674 oder arge@pilates-west.at

Maria Felsner-Scheiring +43 676 6053964 oder maria@pilates-zentrum.at

Ausbildungsarchiv

Hier gehts zum Ausbildungsarchiv !


BeBo® Gesundheitstraining

Beckenbodenkurse für KlientInnen und Ausbildungen zum/zur Beckenboden-KursleiterIn


Pilates Club

Einfach online Pilates lernen.